Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Centerra Poesie: Die Meister-Dichter von 2016

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Centerra Poesie: Die Meister-Dichter von 2016

    Dies sind die fünf Gewinner-Gedichte des Weihnacht "Dichter-Gewinnspieles" von 2016. Die Titel wurden von der ROBOMANIAC-Redaktion hinzugefügt. Wir danken diesen herausragenden Künstlern, Centerras-Kultur nachhaltig bereichert zu haben. Jedes dieser Gedichte stach besonders durch seinen Inhalt, Witz und/oder künstleriche Umsetzung hervor.


    Autor: U-Bot
    Vergessene Tradition

    Wär es für Menschen wieder Zeit zu singen,
    die Bots eifrig die Fäuste schwingen.
    „O du fröhliche“ und „Vom Himmel hoch“,
    nur der alte Schrotti kennt das noch.
    Ging er auch bald raus zum Bäume anschauen,
    für die Bots kein Grund sich nicht zu hauen.
    Doch damit auch er nicht so einsam bleibt,
    haben Bots geschaut, was er dort treibt.
    Türen geöffnet und Plätzchen verkohlt,
    als Christbaum eine Linde geholt.
    Dass es überall nach Räucherwerk roch,
    war halb so schlimm. Sie übten ja noch.
    Wenn die Bots sich dann geprügelt haben,
    werden sie sich am Festmahl laben.
    Für die Bots das Öl, für Schrotti den Wein,
    Centerras Mensch feiert nicht allein.


    Autor: daswasich
    Ein Weihnachten für alle

    Lang verschollene Traditionen
    Im Archiv verstaubt, vergessen schon
    wenn vom Himmel weiß Kristalle fallen
    die Bots versammeln in den Hallen
    Warum, fragen sie, fühlt es sich so an
    die Mojo Platine läuft im Winter erst warm
    seltsame Gefühle, die machen sich breit
    das ist Centerra zur Vorweihnachtszeit

    Ich schenk 'nem Priester eine Mojo Platine
    Nun verbringt er Weihnachten mit der Familie
    vom Grafitti ist am Raumhafen kaum etwas zu sehen
    Lichterketten, Christbaumkugeln der Ort ist jetzt schön
    Früher verstaubt und voller Geröll
    auch Kult 42 findet Weihnachten toll

    Ich geh etwas auswärts, die Borcs tun mir Leid
    was haben sie schon von der Vorweihnachtszeit
    ausgestoßen aus Gesellschaft und Habitat
    niemand sollt' missen was ich selbst doch hab
    Ich bau ihnen Hütten, die die Wärme mehr halten
    kein Bot zu Weihnachten soll frieren im Kalten

    Tritt vor, doch beeil dich, meine Zeit ist knapp!
    sprach der Don, Herrscher der Unterwelt vom Habitat
    Ich weiß wir sind Feinde, doch die Fehde muss ruhen
    sag ich, denn es gibt noch vieles zu tun
    Es ist Weihnachtszeit, doch eines das fehlt
    den Weihnachtsmann gibt's nicht mehr, das ist, was mich quält.
    Du bist der einzige mit ausreichend Macht
    Ressourcen, Leidenschaft und Gefolgschaft
    Bitte sei, wenn auch nur einmal, der liebe
    denn Weihnachten ist ein Fest der Familie

    und so geschah es, dass das alte Feste
    zurückkam so, dass ein jeder es schätzte
    ein wenig hatte es sich ja gewandelt
    der gefürchtete Don als Paketversandhandel
    Kultisten die weinen vor Rührung ganz sentimental
    Borcs neben Bots, zusammen feiernd dieses eine Mal
    auf das Habitat senkt sich ein Nebel der Feierlichkeit
    das ist Centerra, zur Vorweihnachtszeit.

    Autor: f1ve
    Ruhepause

    Misteldrähte, Chrombaumschmuck,
    Vom Glüh-Öl einen großen Schluck,
    Das Habitat in weißer Pracht,
    Dort feiern Bots die Weihnachtsnacht.

    Würstchen rösten kann, wer will,
    man über'm Schwoffeldoffel-Grill.
    Selbst Schrotti lässt sich heut' nicht stressen:
    Pralinen gibt's genug zu essen.

    Im Raumhafen hört man Propheten
    Zu ihrem großen Meister beten.
    Man muss auch keine B'Orcs vermöbeln,
    Die feiern mit, anstatt zu pöbeln.

    Alle sind friedlich und berauscht,
    Weil jeder Weihnachts-Liedern lauscht.
    Das Jahr war lang, genießt den Rest,
    Centerra wünscht ein frohes Fest!

    Autor: TheOrangeBishop
    Reset


    Leise rieselt der Rost, Schrotti sitzt besinnlich daheim,
    da blinkt das Office, wir haben Post, man bittet uns um einen Reim.

    Pizzafantasy is on the top, da muss ICH hin, der Weg ist schwer.
    Es gibt nur Trash in Schrottis Shop, ich brauch Credits und davon mehr!

    Vielleicht kommt SantaBot und schenkt mir eine Powerzelle.
    Mein Kopf ist Schrott, KI plus zehn, ist nicht sehr helle.
    Damit fällt es schwer einen Satz zu schreiben der sich auf den vorherigen reimt und sich gut anhört.

    Reset!
    Zum Glück hat mein Arm den Bonus aufs Dichten,
    ich mache es mir warm und lege los:

    Der Rost liegt leise auf den Fichten, mein Arm beginnt, oh Gloria!
    In der Arena, da wird gekämpft, hastá Victoria!

    Uridium, das Zeug ist fresh und funkelt grün.
    Wie Tannen in besinnlicher Nacht.
    Mein Kopf ist Trash und nicht sehr kühn.
    Der muss weg bevor es kracht.
    Im neuen Jahr hab ich‘s durchdacht,
    da greife ich an, mit aller Macht.
    Gekauft wird nichts mehr unbedacht.
    Credits von Auktionen eingebracht.
    Mein BMI wird 4 hoch acht!
    Dann erstrahl ich in neuer Pracht

    Aber jetzt kommt erst das frohe Fest,
    mit Familie und dem Rest.
    Damit beende ich diesen Reim,
    ein frohes Fest CenterraPrime!

    Autor: misimovic
    Friede auf Centerra


    Weihnachten auf Centerra ist eine besinnliche Zeit,
    ​obwohl eigentlich Bots sind stets zum Kämpfen bereit.
    ​Nun aber hören alle kurz auf zu raufen
    ​und treffen sich auf dem Weihnachtsmarkt zum Schlittschuhlaufen.
    Neben Geschenken, Weihnachtsplätzchen und Glühwein,
    ​wird die Einführung der Banden die größte Freude sein.

    Schrotti bekommt als Geschenk natürlich Pralinen
    ​und wenn er brav ist auch noch ein paar Mandarinen.
    ​Die B'Orcs kommen aus ihren Verstecken heraus,
    ​freuen sich weihnachtsliedersingend auf Santa Claus.
    Selbst die Erzwürmer feiern das Weihnachtsfest
    ​und schmücken mit Baum und Krippe ihr Nest.

    Aber die besinnliche Zeit ist natürlich nicht von Dauer.
    In den alten Lagerhallen liegt Don Esteban schon auf der Lauer.
    ​Nach den Feiertagen ist es schnell vorbei mit Friede und Eintracht,
    ​dann werden B'Orcs und Erzwürmer wieder platt gemacht.
    ​Doch bevor wir wieder anfangen diese Ungeheuer zu lynchen,
    ​möchte ich Euch allen frohe Weihnachten wünschen.
Lädt...
X