Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

RoboManiac Dev Diary Juni 2016

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • RoboManiac Dev Diary Juni 2016

    Hier ist wieder das RoboManiac Dev Diary mit neuen Lach- und Sachgeschichten aus der Entwicklungsabteilung! Heute schauen wir auf die Neuerungen der vergangenen Wochen, erklären was es mit dem Questbuch auf sich hat und schauen noch ein wenig weiter in die Zukunft. Zunächst stellen wir aber ein weiteres Teammitglied vor und das ist heute...

    Kira/Philomenta

    Mein Name ist Kira und ich bin Praktikantin bei RoboManiac. Anders, als vielleicht vermutet, mache ich nicht nur Kaffee und bringe den Müll raus. In den letzten zwei Monaten habe ich mich intensiv mit der Konzeptionierung und der Gestaltung der Quests für das Questbuch und Tutorial beschäftigt. Dabei habe ich mehr Kaffee konsumiert, als mir lieb ist…

    Gelegentlich lasse ich auch die Finger von der Tastatur und nehme lieber den Grafik-Tablet Stift in die Hand.

    Et es wie et es

    Zwischen EM und Brexit, die teilweise offenbar auch auf Centerra ein Thema waren, haben wir weiter an wichtigen Systemen gearbeitet. Das hat zwar größtenteils nicht zu sichtbaren Ergebnissen und einschneidenden Änderungen für euch geführt, aber auch diese Zeiten werden bald wieder kommen. Mehr dazu aber gleich.

    Die für Jedermann wohl auffälligste Änderung der letzten Wochen war die Einführung des Fusion-Chips-Limits. Dies soll vor allem verhindern, dass Items übermäßig künstlich über ihr "natürliches" Lebensende hinaus am Leben gehalten werden. Des Weiteren haben wir mal mit Schrotti gesprochen und ihm nahegelegt seine Item-Auswahl zu überdenken, sodass sie öfter Items beinhaltet, die für den jeweiligen Kunden passender sind. Was der verrückte Kauz daraus dann macht, ist dann natürlich wieder eine andere Frage, aber wir behalten ihn im Auge.

    Was man eher nicht so gesehen hat waren die umfangreichen Arbeiten am Tutorial- und Quest-System. Während des Tutorial naturgemäß eher auf Neulinge ausgerichtet ist, ist es das Ziel des Quest-Systems, diesen Neuling langsam an einen erfahrenen Spieler heranzuführen. Doch eins nach dem anderen.

    Statt eines simplen Popups, welches jedem Spieler bisher den Status des Spiels und einige Umstände erläuterte, begrüßt nun Dr.One den Spieler in RoboManiac und erklärt zunächst einmal einmalig das Interface des Spiels.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: einsteiger_vergleich.png
Ansichten: 2
Größe: 433,3 KB
ID: 3117


    links: nach dem ersten Login seit Anfang der Alpha. rechts: Dr.One leitet den Spieler nun mit kurzen, knackigen Dialogen durch das Spiel.

    Nach diesen kurzen Erklärungen geht es direkt weiter in das "lineare Tutorial". Hier wird der neu erwachte Bot an die Hand genommen und ihm werden die allerwichtigsten Bereiche des Spiels erklärt: das Job-Center, der Schrottplatz, die Werkstatt und Duelle. Am Ende der auf wenige Minuten ausgelegten Einführung erhält der Spieler bereits sein erstes Level-Up.

    Neu ist, dass der Bot bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht in einer Liga angemeldet ist. Erst nach Abschluss des Tutorials wird er einer Liga zugewiesen und das normale Spiel beginnt für ihn.

    Nun gibt es natürlich noch einige Dinge mehr zu erklären und das gedenken wir über das neue Questbuch zu erledigen.

    Et kütt wie et kütt

    Das Questbuch ist das Feature, an dem wir momentan am intensivsten arbeiten. Es soll den Spieler peu à peu an alle Features des Spiels heranführen und vor allem mit der Zeit neue Anreize zu schaffen und Ziele aufzuzeigen. Das Questbuch wird in vier Episoden aufgeteilt sein.

    Episode 1 führt den neuen Spieler weiter durch das Spiel: Missionen, Office, Bot-Profile. Auch sie ist auf wenige Minuten Spielzeit ausgelegt. Sobald das Questbuch releast wird, wird das Hinzufügen des Bots zu einer Liga vom Ende des Tutorials auf Beendigung der ersten Episode verlegt.

    Ab Episode 2 geht es dann an langfristigere Ziele: mehrere Duelle gewinnen, Erfahrung sammeln, Forschung vorantreiben, den Bot voll ausrüsten usw.. Die zweite Episode soll etwa einen Monat dauern und ist die erste Episode, die auch den jetzigen Spielern freigeschaltet wird. Schließlich wollen wir euch die guten Belohnungen nicht vorenthalten.

    Die Episoden 3 und 4 sind vollgepackt mit langfristigen Quests. Ich will nicht zu viel verraten, aber wir achten natürlich darauf, dass kein Bereich des Spiels ausbleibt und zu jedem Quests existieren. Während die dritte Episode noch abschließbar sein wird und mehrere Monate dauern wird, wird die vierte Episode offen sein und nach Möglichkeit stets mit neuen Quests befüllt.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: questbuch.png
Ansichten: 2
Größe: 570,2 KB
ID: 3118


    Im Entwicklertest: die erste Quest konnte erledigt werden!

    Derzeit arbeiten wir an den letzten Feinheiten, bevor wir das komplette Quest-System auf Herz und Nieren testen werden. Wenn wir mit den Ergebnissen zufrieden sind, werdet auch ihr euer Questbuch bekommen!

    Et hätt noch emmer joot jejange

    Damit sind wir auch schon wieder am Ende des Dev Diary. Für mich fühlt es sich so an, als wäre ein monatliches Dev Diary ein angemessener Turnus, den ich gut einhalten kann ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen, nebenbei nichts zu arbeiten. Immerhin geht schonmal gut ein halber Tag dabei drauf.

    Für die Zukunft wünschen wir uns ein dynamischeres Handelssystem, doch das bringt noch eine Menge Begleitfragen mit sich. Mehr darüber findet ihr im nächsten Dev Diary!
Lädt...
X