Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

RoboManiac Dev Diary Januar 2017

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • RoboManiac Dev Diary Januar 2017

    Das Weihnachtsessen ist verdaut, das neue Jahr hat begonnen. Nachdem die ersten angefressenen Pfunde schon wieder purzeln konnten, sind wir auch wieder mit dem Dev Diary zurück und wünschen ein verspätetes, frohes, neues Jahr! Wie gewohnt geht es auch in der nunmehr 6. Ausgabe mit einer Vorstellung aus dem Team los, heute mit...

    Fabian/sir-kill-a-bot

    Mein Name ist Fabian, aber die meisten von euch werden mich unter dem Namen Sir-Kill-a-Bot kennen. Ich bin einer der Game Designer des Teams.

    Vor einem Jahr und sechs Monaten kam ich zum Projekt RoboManiac und seither arbeite ich am Balancing, der Content-Erstellung, der Konzeption neuer Features und diskutiere mit euch im Forum in welche Richtung sich RoboManiac entwickeln soll. Also wenn ihr euch mal wieder ärgert, weil ein Bauteil zu teuer ist oder euch das Uridium ausgeht, denkt an mich.

    Meine Lieblingsaufgabe ist es mit dem Artist zusammen über neue Items zu Brainstormen und diesen ihren Namen im Spiel zu geben oder mir neue durchgeknallte Texte für die Missionen zu überlegen.

    Meine Person gehört zur etwas bekloppteren Kategorie des Homo Sapiens, der sich für Metal, Nerd-Kultur und für alle abgedrehten Dinge unter der Sonne begeistern lässt. Einen Job zu haben, in dem eine Prise Wahnsinn für die richtige Würze im Produkt sorgt, erschien mir genau die richtige Wahl für mich zu sein.

    Et es wie et es

    Der Januar war wohl einer der ereignisreichsten in der jungen Geschichte von RoboManiac. Nach intensiver Testphase haben wir kurz nach Jahresbeginn das große Bandenmodul veröffentlicht, Knapp 2 Wochen darauf sind wir auf einen neuen Server umgezogen, der für alle kommenden Aufgaben genug Power haben sollte und nur eine Woche später haben wir den Meilenstein v1.0 erreicht.

    Mit diesem Update haben wir noch einmal einige Dinge am Spiel verändert. Zum einen ist da der neue Missionssektor: die Wasserwerke. Die Anlage wurde von den Menschen als geheimes Test-Labor genutzt und so findet ihr dort nun seltsame Wesen, die dort seit Jahren ihr Unwesen treiben. Als Belohnung zur Bewältigung der dortigen Aufgaben winken euch massig Credits, die ihr wiederum in euer Equipment stecken könnt.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: rmdd0117ww.png
Ansichten: 2
Größe: 711,0 KB
ID: 5266


    Foto-Montage der bekannten Wesen, die sich in den Wasserwerken rumtreiben

    Der Konfig-o-mat wurde mit dem Update komplett überarbeitet und hat ein Upgrade erhalten: den Verteiler. Mit diesem kann man pro Ausbaustufe bis zu drei Skillpunkte von jedem Skill abziehen und diese gewonnenen Punkte auf andere Skills aufrechnen. KI im Überschuss, aber zu wenig Energie? Kein Problem mit dem Verteiler! Um mehr Punkte verteilen zu können, müsst ihr euren Konfig-o-mat in der Forschung voran treiben.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: rmdd0117dis.PNG
Ansichten: 2
Größe: 353,2 KB
ID: 5267


    Der neu designte Konfig-o-mat mit dem neuen Verteiler

    Last but not least haben wir mit dem Release das zweite Habitat auf Centerra geöffnet. Neben Centerra Prime könnt ihr euch nun in Utopica austoben. Die Habitate sind strikt voneinander getrennt und spiegeln somit unsere Form von "Spielwelten" wieder. Mit dem ebenfalls eingeführten Multi-Bot-Feature könnt ihr euch ab Level 15 einen zweiten Bot in Utopica anlegen.

    Et kütt wie et kütt

    Version 1.0, aber das ist natürlich noch nicht das Ende der Fahnenstange. Wir haben noch eine ganze Menge vor. Dazu gehört unter anderem eine engere Integration von Facebook, mit der ihr euch weitere Ressourcen sichern könnt, oder die Spelunke, in der ihr mit JackBOT ein oder zwei Spielchen bei einem kühlen Dosenöl spielen können werdet.

    Darüber hinaus wollen wir RoboManiac fit für den Rest der Welt machen und das Spiel auf Englisch übersetzen. Nebenbei werden wir das Spiel natürlich auch weiterhin mit vielen kleinen Updates versorgen. Da wir in den letzten Wochen mit den Banden, dem Serverumzug und dem Release alle Hände voll zu tun hatten, sind wir aber noch nicht so weit, dass wir irgendwelche Ergebnisse zeigen können. Das folgt dann aber im nächsten Dev Diary - Hand drauf!

    Et hätt noch emmer joot jejange

    Das war es dann auch schon wieder. Sollte es die Informationslage zulassen, d.h. wenn es genug gesicherte Informationen gibt, wird es das nächste Dev Diary bereits nächsten Monat geben. Bis dahin wünsche ich euch weiterhin viel Spaß bei RoboManiac.
Lädt...
X