Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Teure Fusionschips

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Das Fusions-Limit müsste echt noch mal überdacht werden.

    Aktuell sind die "günstigen" Chips ja gleich 3-fach unattraktiv:
    - Müssen einzeln gekauft und gelagert werden
    - Kosten für das eigentliche Upgrade genauso viel wie die Großen
    - Verbrauchen limitiertes Upgrade-Potenzial

    Gerade der 3. Punkt ist ein großes Problem. Aus meiner Sicht war es ein Fehler das Limit fix auf 20 Fusionen zu beschränken.

    Das Upgrade-Limit hätte von Anfang an den Wertezuwachs bewerten müssen, NICHT die reine Anzahl von Upgrades.

    Entsprechend wären damit auch niedrig-stufige Chips für den Markt interessant, von den höheren Upgradekosten mal abgesehen. Die Chips die nichts an den Werten selber verändern, sondern nur die Rahmenbedingungen (Upgrade-Limit) wären bei der Bewertung des Wertezuwachs schlichtweg ignorierbar.

    Bei den 2:1-Attributen wie echtes Attribut gegen Panzerung tauschen wäre es sogar durchaus legitim wenn das Fusions-Potential damit steigt, analog zu der effektiv gesunkenen Kampfstärke!

    Lediglich Chips die was am Balancing ändern, wie Änderung der Liga- oder Level-Limits müssten noch mal durchdacht werden. Ob man die unbeschränkt einsetzbar macht, oder ob deren Anwendung entsprechend auch die Limits reduziert, entsprechend der für das Ziel-Level akzeptablen Kampfwerte.

    Kommentar


    • #17
      Nochmal zwei Punkte:

      1. Ich habe die letzten Tage mal den Markt beobachtet: Die 3er und 2/5er Chips sind extrem selten. Daher bezweifle ich, dass die sehr wenigen 3er und 2/5er Chips, die auf dem Server umgehen, tatsächlich einen so großen Einfluss auf die Möglichkeiten haben, in den Top-Ligen aufzusteigen. Und deswegen scheint mir das ganze mittlerweile eher ein emotionales Problem zu sein (Frust über hohe Preise, die sich halt nicht jeder leisten kann) und kein echtes Problem der Balance der Spiele-Parameter.

      2. Zu dem Vorschlag, eine freie Auktion pro Tag zu gestatten: Einerseits kriegt man ja immer wieder mal ein paar Platinum durch Einloggbonus/Kämpfe/etc., so dass auch Nicht-Bezahler Auktionen einstellen könn(t)en. Andererseits schmerzt es dann ziemlich, wenn ein Item nicht verkauft wird. Das passiert zwar bei den 3er und 2/5er Chips nie, wohl aber bei den 2er und 1/3ern. Und Ausrüstungen habe ich, genau aus dem Grund, noch nie zu verkaufen versucht.

      Nochmal neue Möglichkeiten, daran zu drehen: Nicht verkaufte Items könnten kostenfrei (oder für nur 1 Platinum) noch ein oder zwei mal eingestellt werden. Die Kosten für das Einstellen von Items könnte auch vom Item abhängen: Grüne Chips 1 Plat, blaue 2 Plat, lila 3 Plat. Items 1 Plat oder ganz kostenlos (denn der Markt für Items ist immer betrüblich leer!).

      Trademaster & Co.: Für diesen speichelleckerischen Post wurden mir von den Developern 5 Credits und 3 Milliarden Platinum überwiesen. Du liegst also vollkommen richtig mit deinen Verschwörungstheorien aus Post #10

      Kommentar


      • #18
        Den Markt zu entspannen in dem man mehr Mitbewerber ermöglichst (Aufheben und Lockerung der Platinumpreise) würde tatsächlich den Markt langfristig ein wenig entlasten. Der Vorschlag ist von daher gar nicht mal so weit hergeholt. Trotzdem suchen wir mehr nach Überlegungen, die nicht unsere Monetarisierung beeinflussen.

        Kommentar


        • #19
          Zitat von sir-kill-a-bot Beitrag anzeigen
          Den Markt zu entspannen in dem man mehr Mitbewerber ermöglichst (Aufheben und Lockerung der Platinumpreise) würde tatsächlich den Markt langfristig ein wenig entlasten. Der Vorschlag ist von daher gar nicht mal so weit hergeholt. Trotzdem suchen wir mehr nach Überlegungen, die nicht unsere Monetarisierung beeinflussen.
          Dann musst du viel mehr Leute dazu bringen dieses Spiel zu spielen. Mehr Bots im Low-Level-Bereich packen auch mehr Chips auf den Markt. Andere Stellschrauben gibt es nicht mehr! Es sei denn du änderst das Spiel...

          Kommentar


          • #20
            Zitat von sir-kill-a-bot
            Den Markt zu entspannen in dem man mehr Mitbewerber ermöglichst (Aufheben und Lockerung der Platinumpreise) würde tatsächlich den Markt langfristig ein wenig entlasten. Der Vorschlag ist von daher gar nicht mal so weit hergeholt.
            Na super, endlich seht ihr diesen Fakt auch ein und bestätigt ihn sogar noch.

            Zitat von sir-kill-a-bot
            Trotzdem suchen wir mehr nach Überlegungen, die nicht unsere Monetarisierung beeinflussen.
            Dennoch spuckt ihr den Spielern ins Gesicht die kein Geld ausgeben wollen - und in meinem Falle auch niemals werden - und sagt sinngemäß: "Ihr habt vollkommen Recht".
            Obgleich werden wir die einzig vernünftige Lösung nicht umsetzen, weil uns nicht das Spielerlebnis der Mitspieler interessiert, sondern nur, wie wir euch auch weiterhin dazu verleiten können Geld auszugeben.

            Euer Businessplan ist wohl so sehr mit der heißen Nadel gestrickt, dass ihr auf solche miesen Methoden zurückgreifen müsst?

            Kommentar


            • #21
              Ich Stimme der Überlegung zu welche Auswirkung X auf Y hat. Heißt nicht das X die einzige Variante ist, noch dass diese nur aus Vorteilen besteht. Ich kann die Richtigkeit von einem Argument auch anerkennen um eine Diskussion zu führen, die .... trommelwirbel*... produktiv ist. Heißt nicht automatisch dass ich jedes Argument das erstmal im Gedanken richtig ist sofort in eine Umsetzungsmaßnahme setze.

              Kommentar


              • #22
                Zitat von sir-kill-a-bot Beitrag anzeigen
                Ich Stimme der Überlegung zu welche Auswirkung X auf Y hat. Heißt nicht das X die einzige Variante ist, noch dass diese nur aus Vorteilen besteht. Ich kann die Richtigkeit von einem Argument auch anerkennen um eine Diskussion zu führen, die .... trommelwirbel*... produktiv ist. Heißt nicht automatisch dass ich jedes Argument das erstmal im Gedanken richtig ist sofort in eine Umsetzungsmaßnahme setze.
                Gibt es hierzu schon einen Lösungsansatz? Wie ist der Stand der Dinge bei euch in der Entwicklung?

                EDIT: Hallo??
                Zuletzt geändert von Bilbossa; 25.07.17, 13:02.

                Kommentar


                • #23
                  Zitat von sir-kill-a-bot
                  Ich Stimme der Überlegung zu welche Auswirkung X auf Y hat. Heißt nicht das X die einzige Variante ist, noch dass diese nur aus Vorteilen besteht. Ich kann die Richtigkeit von einem Argument auch anerkennen um eine Diskussion zu führen, die .... trommelwirbel*... produktiv ist. Heißt nicht automatisch dass ich jedes Argument das erstmal im Gedanken richtig ist sofort in eine Umsetzungsmaßnahme setze.
                  ich habe gar nicht mitbekommen, dass jemand auf meinen Beitrag geantwortet hat. - Da muss ich wohl noch einmal in den Notify-Settings nachschauen.

                  Aber anstatt den Forderungen der meisten hier aktiven Spielern nachzukommen, versteckt ihr euch hinter verklausulierten Formulierungen und fahrt weiterhin euren sturen, nachweislich falschen Kurs.
                  Dieses Verhalten zeigt einmal mehr, wie eure Prioritäten ausgerichtet sind.
                  Wenn ihr wenigstens den Mumm hättet zu sagen, ja, Kommerz ist uns wichtiger das konsequente Umsetzen der Spielerwünsche und natürlich betreiben wir Pay to Win, es sieht aber besser aus, wenn wir das Gegenteil behaupten.
                  Stattdessen bekommt man von euch nichts, als wachsweiche und glibberig-glitschige Erklärungen, die $JEDER anders deuten kann.


                  Zitat von Bilbossa
                  Gibt es hierzu schon einen Lösungsansatz? Wie ist der Stand der Dinge bei euch in der Entwicklung?

                  EDIT: Hallo??
                  Ehrlich gesagt, erwarte ich keine Besserung mehr, das Businesskonzept ist wirklich mit der heißen Nadel gestrickt, weswegen die Angestellten dieser Firma zu solchen Mitteln wie Dummenfang und Abzocke greifen müssen.
                  Die Transparenz lässt auch immer mehr nach, dass sind aus meiner Sicht alles Zeichen für massive Probleme.
                  Ich gebe dem Spiel und dem Unternehmen noch bis Weihnachten.

                  Schade eigentlich ...
                  Zuletzt geändert von Trademaster; 06.08.17, 00:38.

                  Kommentar


                  • #24
                    Genaugenommen sind es doch aber genau solche Beiträge, wie der obige von dir , Trademaster , die immernoch Öl ins Feuer kippen müssen und die Meute anheizen. Ich denke, es ist bekannt, das System X nicht funktioniert, jetzt wird eben System Y getestet und vielleicht noch System Z und wenn das alles nicht hilft, fangen wir wieder beim Rechenschieber und den Formeln im Hintergrund an. Niemand konnte von vorneherein sagen, wie sich - der spielergesteuerte- Markt in RM entwickelt. Das es da früher oder später zu solchen Situationen kommen kann, kommt vor, dem kann man aber nicht vorbeugen sondern nur entgegenwirken.

                    Ausserdem denke ich, entzieht es sich sowohl deiner, als auch meiner Kenntnis, was die genauen Pläne sind, die YEPS anstrebt zu verfolgen oder wie der genaue Monetarisierungsplan aussieht. Daher wäre ich mit so mancher Aussage etwas vorsichtiger, denn am Ende gibt es zwei Lager in der Community: Das Lager der Leute, die Verständnis dafür aufbringen, das ein Spiel sich nur durch Testen und Ausprobieren entwickeln kann und man auch mal Rückschlage und Rollbacks in Kauf nehmen muss und - ja - eben das andere Lager - deins...

                    Es ist wie mit Patches: Macht man sie mittags um 12 wird gejammert, macht man sie abends um 20 Uhr wird gejammert, macht man sie Mittwochs, wo der Trademaster frei hatte und hätte zocken können, wird gejammert, werden sie Samstags gemacht wird gejammert, da hätte ich frei gehabt und zocken können...usw usw usw...! Gejammert wird immer über alles und jeden, alleine die Verpackung ist Entscheidend...und das lösungsorientierte Denken!

                    Mfg
                    Andy
                    • Schrottis Schwester?! >>>klick!<<<
                    • CBU-Lizenzprogramm! >>>klick!<<<
                    • EPP-Store?! >>>klick!<<<

                    Kommentar


                    • #25
                      Zitat von Brogamer
                      Ich denke, es ist bekannt, das System X nicht funktioniert, jetzt wird eben System Y getestet und vielleicht noch System Z und wenn das alles nicht hilft, fangen wir wieder beim Rechenschieber und den Formeln im Hintergrund an.
                      Ich möchte dich ja nicht verwirren, aber im Allgemeinen werden für Tests eben Testsysteme mit (ausgewählten) Tester, auch Betatestern bemüht.
                      Mir ist eigentlich kein Browsergame - von der Größe von Robo Maniac - bekannt, welches sich keine Testsysteme und Betatester aus der Community leistet.

                      Zitat von Brogamer
                      Niemand konnte von vorneherein sagen, wie sich - der spielergesteuerte- Markt in RM entwickelt. Das es da früher oder später zu solchen Situationen kommen kann, kommt vor, dem kann man aber nicht vorbeugen sondern nur entgegenwirken.
                      Es wäre zumindest eine Tendenz aus den Tests abzuleiten gewesen, wenn diese denn erfolgt wären.

                      Zitat von Brogamer
                      Ausserdem denke ich, entzieht es sich sowohl deiner, als auch meiner Kenntnis, was die genauen Pläne sind, die YEPS anstrebt zu verfolgen oder wie der genaue Monetarisierungsplan aussieht.
                      Sicherlich weiß niemand von uns genau wie genau die Strategie von YEPS aussieht, aber an den bisherigen Reaktionen kann man zumindest erkennen, wie das Unternehmen tickt und das es nicht besonders Community-freundlich ist.
                      Vorschläge aus der Community werden nur dann umgesetzt, wenn sich damit Profit erwirtschaften lässt.
                      Alle anderen Vorschläge werden einfach ignoriert.

                      Zitat von Brogamer
                      Daher wäre ich mit so mancher Aussage etwas vorsichtiger, denn am Ende gibt es zwei Lager in der Community: Das Lager der Leute, die Verständnis dafür aufbringen, das ein Spiel sich nur durch Testen und Ausprobieren entwickeln kann und man auch mal Rückschlage und Rollbacks in Kauf nehmen muss und - ja - eben das andere Lager - deins...
                      Aber wo sind denn die Testsysteme, in denen die Auswirkungen auf das Spiel durch einen Teil der Community getestet werden?
                      Als Linuxanwender kann ich es nicht hinnehmen, dass Software beim Kunden reift, wie es sooft bei proprietärer Softwareentwicklung passiert!
                      Übrigens bin ich nicht der einzige Mitspieler, der die Geschäftspaxis von YEPS kritisiert, ich bin lediglich der Lauteste, weil es mich ärgert, dass Unternehmen mit dieser schlechten Leistung immer noch durchkommen.
                      Vielleicht nimmst du diesen unhaltbaren Zustand hin, ich bin da eben anderer Natur.

                      Zitat von Brogamer
                      Es ist wie mit Patches: Macht man sie mittags um 12 wird gejammert, macht man sie abends um 20 Uhr wird gejammert, macht man sie Mittwochs, wo der Trademaster frei hatte und hätte zocken können, wird gejammert, werden sie Samstags gemacht wird gejammert, da hätte ich frei gehabt und zocken können...usw usw usw...! Gejammert wird immer über alles und jeden, alleine die Verpackung ist Entscheidend...und das lösungsorientierte Denken!
                      Hach, du bist eben mit wenig Leistung, Service und Communityarbeit zufrieden zu stellen, ich jedoch nicht.
                      Als Linuxanwender weiß ich, was Community bedeutet und was sie ausmacht!
                      Nur weil du miesen Service akzeptierst, versuche nicht andere Mitspieler auf dein niedriges Level zu ziehen.
                      Denn zumindest bei mir wirst du mit diesem Ansinnen nicht punkten können.
                      YEPS ist auch nur eine dieser vielen Firmen, die zwar sehr gern auf FOSS - weil es nichts kostet - setzen, aber weder der FOSS Community etwas zurückgibt, noch verstanden hat, warum die FOSS Community anders tickt und weniger Fehlertolerant ist, als die Anwender proprietärer Software.

                      Kommentar


                      • #26
                        Zitat von Trademaster Beitrag anzeigen
                        Ich möchte dich ja nicht verwirren, aber im Allgemeinen werden für Tests eben Testsysteme mit (ausgewählten) Tester, auch Betatestern bemüht.
                        Mir ist eigentlich kein Browsergame - von der Größe von Robo Maniac - bekannt, welches sich keine Testsysteme und Betatester aus der Community leistet.
                        Wir hatten eine Beta und es wurde auch getestet. Allerdings bewegt sich ein Browsergame nach Release in einem völlig anderen Rahmen und so etlich viele Betatester hatte RM nun auch nicht.
                        Du scheinst zu vergessen, das hier ganz andere Größenordnungen herrschen. Wenn bei EA etwas schiefläuft, ist das was anderes. Trotzdem nehmen es alle hin und kaufen den nächsten vermurksten Titel und alle sind wieder happy, bis das böse erwachen naht.


                        Zitat von Trademaster Beitrag anzeigen
                        Sicherlich weiß niemand von uns genau wie genau die Strategie von YEPS aussieht, aber an den bisherigen Reaktionen kann man zumindest erkennen, wie das Unternehmen tickt und das es nicht besonders Community-freundlich ist.
                        Vorschläge aus der Community werden nur dann umgesetzt, wenn sich damit Profit erwirtschaften lässt.
                        Alle anderen Vorschläge werden einfach ignoriert.
                        Stell dir vor, du entwickelst etwas, eine Anwendung, eine Software etc. und stellst auf halbem Wege fest, das du, für den Falle eines Releases die Monetarisierung und Refinanzierung vergessen hast, stärker zu frequentieren. Nimmst du dann jeden noch so dahergelaufenen Vorschlag sofort an und setzt ihn instant um? Solche Vorgänge brauchen Zeit und die Integrität muss vorab geprüft werden, bevor das nächste Geschrei startet. Solche Vorgänge dauern, mitunter ewig. Ich kenne da ganz andere Titel, in denen wirklich sehr gute Vorschläge Jahre gebraucht hatten, um es ins Spiel zu schaffen.

                        Zitat von Trademaster Beitrag anzeigen
                        Vielleicht nimmst du diesen unhaltbaren Zustand hin, ich bin da eben anderer Natur.
                        Tue ich eben nicht, habe ich auch mit keiner Silbe behauptet. Ich bin eben nur in meiner Herangehensweise anders gestrickt und es ist schade, das gerade du - mit scheinbar technischer Versierung - das anders siehst als der Normaluser. Deine Erfahrung hätte dich die Dinge eigentlich aus einem völlig anderen Blickwinkel sehen lassen müssen.

                        Zitat von Trademaster Beitrag anzeigen
                        Hach, du bist eben mit wenig Leistung, Service und Communityarbeit zufrieden zu stellen, ich jedoch nicht.
                        Als Linuxanwender weiß ich, was Community bedeutet und was sie ausmacht!
                        Nur weil du miesen Service akzeptierst, versuche nicht andere Mitspieler auf dein niedriges Level zu ziehen.
                        Auch das habe ich nie gesagt. Aber siehe oben. Was Community bedeutet und was sie ausmacht, scheinst du - deiner Meinung nach - zu wissen, wir können das aber gerne in einer separaten Unterredung vertiefen, das sprengt hier nämlich den Rahmen. Nörgeln und Nöhlen ist es jedenfalls nicht, zumindest nicht, wenn sie nicht sachlich bleibt. Und das du nicht sachlich bleiben kannst,
                        sieht man ja an der Aussage mit dem niedrigen Level, was der empfindliche User bereits als persönlichen Affont sehen mag - ich sehe mal der Erfahrung und der Umstände wegen darüber hinweg.

                        Zitat von Trademaster Beitrag anzeigen
                        YEPS ist auch nur eine dieser vielen Firmen, die zwar sehr gern auf FOSS - weil es nichts kostet - setzen, aber weder der FOSS Community etwas zurückgibt, noch verstanden hat, warum die FOSS Community anders tickt und weniger Fehlertolerant ist, als die Anwender proprietärer Software.
                        Man sollte nie davon ausgehen, dass das Gegenüber einen verschreckten Rückzieher macht und deine Meinung anerkennt und bestätigt, weil du mit Fachbegriffen und extra betonten Abkürzungen um dich wirfst - so wirkt es zumindest. Ich halte dich für adäquat genug, zu erkennen, das du mit deiner Aussage am Ende all dem widersprichst, worüber du dich eigentlich aufregst? Man geht davon aus, das ein solch angelegtes Projekt dann von der Community bereichert wird und daher weniger - die Community verschreckende - Änderungen stattfinden. Das ist hier nicht der Fall, weil sich RM nicht in diesem Bereich bewegt. Anregungen ja - Umsetzung im Sinne des Entwicklers, das ist kein YEPS Problem, das ist ein Problem der Branche insgesamt, das haben die letzten 20 Jahre eingehend verdeutlicht. Niemand setzt sich hin und sagt:"So Leute, ihr sagt mir jetzt, wie wir es machen sollen und wir machen es!" (Anm.: So manch einer Firma würde das ganz gut tun..)

                        Es ist schade, das jemand wie du, der schon ewig hier dabei ist und auch den technischen Sachverstand mitbringt (keine Wertung, nur empfundene Wirkung) nicht mehr zu Papier bringt.
                        Ich hätte mir da konkrete Vorschläge gewünscht - nicht wie die üblichen Vorschläge die man liest, sondern auch mit etwas Hintergrund in technischer Richtung, inzentiver Wirkung, Stabilitätsprognosen etc etc pp.

                        Mfg
                        Andy
                        Zuletzt geändert von Brogamer; 19.08.17, 13:20.
                        • Schrottis Schwester?! >>>klick!<<<
                        • CBU-Lizenzprogramm! >>>klick!<<<
                        • EPP-Store?! >>>klick!<<<

                        Kommentar


                        • #27
                          Amen, Bro!

                          Zurück zum Thema. Da zitiere ich mich mal selbst:

                          'Ich habe die letzten Tage [Update: die letzten Wochen] mal den Markt beobachtet: Die 3er und 2/5er Chips sind extrem selten. Daher bezweifle ich, dass die sehr wenigen 3er und 2/5er Chips, die auf dem Server umgehen, tatsächlich einen so großen Einfluss auf die Möglichkeiten haben, in den Top-Ligen aufzusteigen. Und deswegen scheint mir das ganze mittlerweile eher ein emotionales Problem zu sein (Frust über hohe Preise, die sich halt nicht jeder leisten kann) und kein echtes Problem der Balance der Spiele-Parameter.'

                          Es wäre mal interessant, die Meinung der Top-Spieler dazu zu hören - ob aus deren Sicht die 3er und 2/5er Chips den Sieg ausmachen, oder ob das eher ein paar hundert Platinum bei Schrotti für ein neues Item sind.

                          Solange mir nicht jemand überzeugend darlegt, dass die teuren lila Chips der Grund sind, dass Spieler nicht in die beiden Top-Ligen aufsteigen können, halte ich die teuren Chips insgesamt für eine gute Sache - nur so können neue Spieler an Credits kommen. Die haben natürlich trotzdem überhaupt keine Chance, jemals nach oben zu kommen - aber das Thema wurde bisher von keinem Dev kommentiert und aufgegriffen. Was mich etwas erstaunt, denn ohne neue Spieler (die auch dabeibleiben und Sinn darin sehen, was ins Spiel reinzustecken) hat das Spiel keine nachhaltige Basis.

                          Kommentar


                          • #28
                            Zitat von Brogamer
                            Wir hatten eine Beta und es wurde auch getestet. Allerdings bewegt sich ein Browsergame nach Release in einem völlig anderen Rahmen und so etlich viele Betatester hatte RM nun auch nicht.
                            Wann werden die Vertreter proprietärer Software wohl verstehen, dass auch neue Versionen (Updates) einem Betatest unterzogen werden sollten und dazu wird eine eigene Instanz mit ausgewählten Betatestern benötigt.
                            Dann wäre uns dieses Dilemma - Update und sofortiges Restore - beim letzten Update wahrscheinlich erspart geblieben, aber klar Testen kostet Geld.
                            Aber klar, für Nutzer proprietärer Software reicht es wohl aus Bananensoftware auszurollen, die reift dann wie immer beim Kunden, ihr kennt es eben nicht anders von Microsoft.

                            Zitat von Brogamer
                            Man sollte nie davon ausgehen, dass das Gegenüber einen verschreckten Rückzieher macht und deine Meinung anerkennt und bestätigt, weil du mit Fachbegriffen und extra betonten Abkürzungen um dich wirfst - so wirkt es zumindest.
                            Die Adressaten verstehen schon was ich meinte.
                            Du bist kein Adressat, also musst du nicht verstehen!

                            Zitat von Brogamer
                            Ich halte dich für adäquat genug, zu erkennen, das du mit deiner Aussage am Ende all dem widersprichst, worüber du dich eigentlich aufregst?
                            Ist das so?
                            Weil du nicht verstehst und nicht auf die Idee gekommen bist, oder einfach zu faul warst, eine $SUCHMASCHINE zu bedienen?
                            Oder wie soll dieser Satz gedeutet werden?
                            Vielleicht versuchst du es in Zukunft auch einfach mit Klartext!

                            Zitat von Brogamer
                            Man geht davon aus, das ein solch angelegtes Projekt dann von der Community bereichert wird und daher weniger - die Community verschreckende - Änderungen stattfinden.
                            Wieder falsch! - Du gehst davon aus, aber wie ich dir bereits in einem vorherigem Post schrieb, sprichst du nicht für die Masse der Normal-Bots, die nicht bereit ist, ihr sauer verdientes Gehalt für dieses Spiel auszugeben.
                            Vielleicht solltest du dir einfach einmal vergegenwärtigen, welche Spielertypen es hier im Game wohl mehr gibt! - Pro-, oder Normal-Bots?
                            Und welche Wichtung sich daraus ergeben müsste.
                            In der Realität wird die höchste Priorität von den Entwicklern - im Auftrag der Firma YEPS aber auf den Einsatz von käuflichem Platinum gesetzt.

                            Zitat von Brogamer
                            Das ist hier nicht der Fall, weil sich RM nicht in diesem Bereich bewegt. Anregungen ja - Umsetzung im Sinne des Entwicklers, das ist kein YEPS Problem, das ist ein Problem der Branche insgesamt, das haben die letzten 20 Jahre eingehend verdeutlicht.
                            Genau, weil es ein bescheidenes, aber offenkundiges funktionierendes System existiert - Stichwort Dummenfang - muss man eben nichts machen ...
                            Diese Argumentation höre ich immer von Leuten, die auch sonst nichts auf die Kette bekommen und immer alles hinnehmen, was ihnen so präsentiert wird. - Einfach traurig.

                            Zitat von Brogamer
                            Niemand setzt sich hin und sagt:"So Leute, ihr sagt mir jetzt, wie wir es machen sollen und wir machen es!" (Anm.: So manch einer Firma würde das ganz gut tun..)
                            Vielleicht in deiner kleinen proprietären Welt nicht, aber du kennst eben auch keine Communities die wirklich kollaborativ zusammenarbeiten.
                            Das heißt zum Beispiel Vorschläge aus der Communty aufgegriffen werden, oder durch das Einreichen von Patches, all dies ist hier aber nicht gegeben.

                            Zitat von Brogamer
                            Es ist schade, das jemand wie du, der schon ewig hier dabei ist und auch den technischen Sachverstand mitbringt (keine Wertung, nur empfundene Wirkung) nicht mehr zu Papier bringt.
                            Immerhin bekomme ich mehr Inhalt als dein liberales Gelaber zu Papier!

                            Zitat von Brogamer
                            Ich hätte mir da konkrete Vorschläge gewünscht - nicht wie die üblichen Vorschläge die man liest, sondern auch mit etwas Hintergrund in technischer Richtung, inzentiver Wirkung, Stabilitätsprognosen etc etc pp.
                            Vorschläge habe ich bereits mehr als genug geliefert, aber da YEPS ihren Focus immer wieder auf das Generieren von Platinum(ver)käufen legt, wird sich auch hier nichts Grundlegendes ändern!
                            Ich finde es auch schade, dass du kein mündiger Konsument bist und auch noch verteidigst, dass man dir ein mangelhaftes Produkt vorsetzt.
                            Aber das kennst du wohl auch von Adobe, Apple & Microsoft und siehst deswegen keinen Bedarf etwas an deinem Konsumverhalten zu ändern.

                            Kommentar


                            • #29
                              Auch wenn ich deiner Meinung nach kein Adressat bin, verstehe ich sehr wohl. Du möchtest, das sich die gesamte Branche verändert, damit es deinem und dem Spielgefühl tausender andere einfach besser zusagt. Das wird aber nie passieren, warum habe ich ja schon erwähnt.Ob ich ein mündiger Konsument bin oder nicht, steht dir nicht zu, zu beurteilen. In meiner kleinen "proprietären" Welt kenne ich mehr Communities und hab schon so einiges mit verschiedenen Spielerkreisen erarbeitet und umgesetzt. In diesen Kreisen gab es aber keine Weltverbesserer wie dich, die der Wahrheit nicht ins Auge sehen wollen. Du nöhlst hier rum, machst alles mies, aber ich gebe dir mal einen unumstößlichen Fakt in extrem leichter, geistiger Kost mit in die schöne, neue Woche:

                              Du bist immernoch hier...

                              Think about...
                              • Schrottis Schwester?! >>>klick!<<<
                              • CBU-Lizenzprogramm! >>>klick!<<<
                              • EPP-Store?! >>>klick!<<<

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X